Komplexe Buchkunst

Prachtbibel mit Dalí-Illustrationen

Autor/innen

  • Christian Herrmann Württembergische Landesbibliothek

DOI:

https://doi.org/10.53458/wlbf.v22i2.100

Schlagworte:

Dalí, Salvador Neuerwerbung Bibelsammlung Württembergische Landesbibliothek Stuttgart

Abstract

Das ästhetisch ansprechendste Segment der Stuttgarter Bibelsammlung, nämlich der Bereich der durch die Illustrationen definierten Ausgaben, hat im Frühjahr 2020 einen bedeutenden Zuwachs erhalten. Es handelt sich um eine lateinische Vulgata im Großfolio-Format mit Druckgraphiken, die auf der Grundlage von Aquarellen des katalanischen Künstlers Salvador Dalí (1904-1989) erstellt wurden (Bg graph.1967 81-1 bis -5). Dalí schuf mit 105 Aquarellen zu biblischen Motiven den umfangreichsten Zyklus innerhalb seines Gesamtwerkes und neben Chagall die wichtigste, zusammenhängende Folge biblischer Illustrationen des 20. Jahrhunderts. Die 1963 bis 1965 auf Anregung von Giuseppe und Mara Albaretto erstellten und signierten Aquarellvorlagen wurden in Farblithographien übertragen und erschienen 1967 im Mailänder Verlag Rizzoli. Die WLB konnte mit der Nr. 983 der 1499 Exemplare der Luxus-Edition das bisher einzige Exemplar in deutschen Bibliotheken der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Journal Details

Downloads

Downloads

Veröffentlicht

Veröffentlicht

2021-05-03

Zitationsvorschlag

Zitationsvorschlag

Herrmann, C. (2021) „Komplexe Buchkunst: Prachtbibel mit Dalí-Illustrationen“, WLBforum. Stuttgart, 22(2), S. 53–54. doi: 10.53458/wlbf.v22i2.100.

Ausgabe

Ausgabe

Rubrik

Bedeutende Neuerwerbungen