Gutenberg und sein Erbe

Reformation und Buchdruck

Autor/innen

  • Christian Herrmann Württembergische Landesbibliothek

DOI:

https://doi.org/10.53458/wlbf.v19i2.164

Schlagworte:

Buchdruck Mainz Gutenberg, Johannes Reformation

Abstract

Der Buchdruck ist ein Geschenk Gottes, so liest man es in einem der ältesten gedruckten Bücher. Die Schlussschrift des 1460 in Mainz gedruckten „Catholicon“ weist im Rückblick auf die erfolgte Drucklegung darauf hin. Das Buch wurde von Johannes Gutenberg oder in seinem Umfeld gedruckt.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Journal Details

Downloads

Downloads

Veröffentlicht

Veröffentlicht

2021-05-03

Zitationsvorschlag

Zitationsvorschlag

Herrmann, C. (2021) „Gutenberg und sein Erbe: Reformation und Buchdruck“, WLBforum. Stuttgart, 19(2), S. 33–43. doi: 10.53458/wlbf.v19i2.164.

Ausgabe

Ausgabe

Rubrik

Beiträge