RDA – Das Regelwerk für die Zukunft

Autor/innen

  • Brigitte Herrmann Württembergische Landesbibliothek

DOI:

https://doi.org/10.53458/wlbf.v18i1.213

Schlagworte:

Württembergische Landesbibliothek, Stuttgart, Formalerschließung, Resource description and access

Abstract

Nach langer Vorbereitung und vielen Diskussionen im Vorfeld wurde zum 1. Oktober 2015 das Regelwerk des 21. Jahrhunderts „Resource Description
and Access“ (RDA) in der deutschsprachigen Bibliothekswelt eingeführt und löste damit das bisherige Standardregelwerk „Regeln für die alphabetische Katalogisierung“ (RAK) ab. Anders als RAK ist RDA nicht mehr auf Zettelkataloge ausgerichtet, sondern ausschließlich auf elektronische Kataloge.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2021-05-03

Zitationsvorschlag

Herrmann, B. (2021) „RDA – Das Regelwerk für die Zukunft“, WLBforum. Stuttgart, 18(1), S. 15–19. doi: 10.53458/wlbf.v18i1.213.

Ausgabe

Rubrik

Beiträge