Erste Hilfe für Originale im Notfall

Autor/innen

  • Sonja Brandt Württembergische Landesbibliothek
  • Christian Herrmann Württembergische Landesbibliothek

DOI:

https://doi.org/10.53458/wlbf.v23i1.33

Schlagworte:

Notfallvorsorge, Notfallboxen, Notfallmanagement, Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek

Abstract

Vielen ist noch der Brand in der Anna-Amalia-Bibliothek Weimar oder der Einsturz des Stadtarchivs Köln in Erinnerung. Unvorhergesehene Wassereinbrüche, Feuer oder sogar ganze Gebäudeeinstürze können wertvolle Bestände von Kultureinrichtungen beschädigen und im schlimmsten Fall sogar vernichten. Viele Objekte des Kölner Archivs sind bis auf Briefmarkengröße zerfetzt worden, geborgene Bände der Anna-Amalia Bibliothek derart verkohlt und verblockt, dass an ein Blättern nicht mehr zu denken ist.

Solche Katastrophen lassen sich nicht vorhersagen und kommen immer unangekündigt – und sie zeigen eindrücklich, wie notwendig es ist, sich auf Notfälle vorzubereiten und zu wappnen, um ein schnelles Handeln zu ermöglichen. 

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Downloads

Veröffentlicht

2021-04-15 — aktualisiert am 2021-05-03

Zitationsvorschlag

Brandt, S. und Herrmann, C. (2021) „Erste Hilfe für Originale im Notfall “, WLBforum. Stuttgart, 23(1), S. 19–21. doi: 10.53458/wlbf.v23i1.33.

Ausgabe

Rubrik

Beiträge