„Aktivierende Methoden in Schulungen gekonnt einsetzen“

Autor/innen

  • Birgit Oberhausen Württembergische Landesbibliothek

DOI:

https://doi.org/10.53458/wlbf.v15i1.338

Schlagworte:

Württembergische Landesbibliothek Stuttgart Informationskompetenz Benutzerschulung Schüler

Abstract

„Wie kann in Schulungen eine motivierende Lernatmosphäre geschaffen werden? Welche methodischen Alternativen gibt es zum Frontalunterricht? Mit welchen Methoden binden wir die Teilnehmer ein und unterstützen ihre Selbständigkeit.“ Diesen und weiteren Fragen gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 6. Workshops zur Didaktik der Informationskompetenz des NIK-BW nach, die sich am 19. November unter Leitung von Dr. Heike Holtgrewe und Ulrike Scholle in der Württembergischen Landesbibliothek eingefunden hatten.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Journal Details

Downloads

Downloads

Veröffentlicht

Veröffentlicht

2021-05-03

Zitationsvorschlag

Zitationsvorschlag

Oberhausen, B. (2021) „‚Aktivierende Methoden in Schulungen gekonnt einsetzen‘“, WLBforum. Stuttgart, 15(1), S. 18–19. doi: 10.53458/wlbf.v15i1.338.

Ausgabe

Ausgabe

Rubrik

Beiträge